Stress mit der Buchhaltung

Die folgenden Punkte gehören zu den Grundlagen jeder Buchhaltung.

a) Buchhaltung rechtzeitig fertigstellen:

Behalten Sie den Termin für die Zahlung der Umsatzsteuer im Auge. Übergeben Sie uns Ihre Buchhaltung spätestens zwei Wochen nach dem Ende des auszuwertenden Zeitraums.

b) Buchhaltung komplett übergeben:

Ihre Buchhaltung sollte unserem Buchhalter komplett übergeben werden. Vermeiden Sie fehlende und unvollständige Belege. Diese machen nicht nur Ihr Rechnungswesen unvollständig, sondern lassen auch keine ordentliche Auswertung zu.

c) Unklarheiten sofort beseitigen:

Im Zuge der Buchhaltung können sich immer Fragen und Unklarheiten ergeben. Stellen Sie uns diese Fragen am besten sofort und schieben Sie diese Buchhaltungsfragen nicht vor sich hin.

d) Wozu Buchhaltung?

Der Sinn und Zweck Ihrer Buchhaltung ist NICHT die bloße Zahlung der Umsatzsteuer. Ihre Buchhaltung / Ihr Rechnungswesen enthält wichtige Informationen über die Entwicklung Ihres Unternehmens. Nützen Sie unsere Auswertungen und Daten, um Ihre Firma auf Kurs zu halten.